http://i.imgur.com/pzpC3.jpg





Untitled





Theme by spaceperson Powered by Tumblr

klammer
Tagged
Juliane Fulmination


Wenn nichts mehr sein kann, wie es war,
nichts ist, wie du es dir wünschst
und nichts sein wird, wie du es dir erträumst,
ist es an der Zeit ,
alles zu vergessen was war,
loszulassen und neue Wege zu gehen.

Verfasser unbekannt 


Hier ist der zweite Teil meiner Shootingreihe. Neben dendüsteren Totenschädelphotos, haben wirauchnoch diese hier in meinem Bett gemacht.

Es folgen noch ein paar Photos und ich bin auch total gespannt.

Danke dafür an Pia Stracke, besucht doch ihre Seite und liked sie :)

Wie gefallen euch die Bilder?

08:13 pm, by omfgwuzthis3 Anmerkungen

Puerto de Sóller 2012

Wie ich euch schon erzählt habe, war ich dieses Jahr mit einer Freundin für insgesamt 12 Tage im Urlaub.

Nach sieben Jahren habe ich auch wirklich Erholung gebraucht…

Zuerst ging es Samstag mit dem ICE 5 Stunden nach München, da von dort aus unser Flieger nach Palma de Mallorca startete. Wir sind einen Tag früher los, damit wir (mit 20 Kilo Koffern und 5 Kilo Handgepäck aufm Rücken) München erkunden konnten.

München:

Als wir in der Stadt antrafen, waren wir sehr verwundert so unglaublich viele homosexuelle Pärchen anzutreffen… wie es sich rausstellte kamen wir genau zum CSD in München an! München ist wirklich eine hübsche Stadt, zumindest das, was ich gesehen habe. Ich würde gerne nochmal nach München, da ich abends nach Ladenschluss unglaublich viele schöne kleine Boutiquen entdeckt habe, und mir diese gerne mal genauer ansehen würde. Natürlich haben wir uns auch ein Helles gegönnt, was ich wirklich nur empfehlen kann, und uns nach dieser Fahrt und der Hitze schon ordentlich abkühlen konnte.

Nachdem wir nachts eine bis keine Stunde auf einem Sofa ‘genächtigt’ hatten, fuhren wir mit der Bahn zum Münchner Flughafen. Ich war wirkllich begeistert von den stilvollen Münchner Flughafentoiletten :D Allerdings habe ich mir den Flughafen, sowie übrigens auch den Bahnhof, um einiges größer vorgestellt.

Der Flug war wirklich toll und echt ein Highlight, da ich glaube ich zehn Jahre nicht mehr geflogen bin, allerdings konnten wir auch hier nicht schlafen und waren abends ziemlich übernächtigt. Vom Flughafen wurden wir von einem Taxi abgeholt und sind von Palma aus ca. 40 Minuten bis zum Hafen gefahren. Die Fahrt durch Mallorca war schon ein richtig fesselnd, die Landschaft ist wirklich atemberaubend und die Bauten zwischen den Bergen total faszinierend.

Puerto de Sóller:

Es handelt sich dabei um den Yachthafen (Puerto) der Stadt Sóller.

Die Gegend ist im Gegensatz zum Ballermann einer sehr ruhige Urlaubsgegend, mit vielen Familien, Rentnern und vorallem sehr reichen Urlaubern (Was mein schmales Urlaubsbudget eher negativ beeinflusste) 

Wer also Party machen möchte, ist hier falsch. An der Promenade sind unglaublich viele kleine Cafés, Restaurants und Bars in denen man abends wunderschön aufs Meer schaut und oft wirklich guter Livemusik lauschen kann. (Und sich in den Musiker verlieben wird)

Sóller ist übrigens auch für seine alte Straßenbahn bekannt, mit der man nach Sóller oder sogar bis nach Palma fahren kann. Das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen und sind zum Markt nach Sóller gefahren. Das letzte Mal bin ich übrigens mit 7 oder 8 mit dieser Bahn gefahren :) Ein Foto davon habe ich auch schon mit Instagram gepostet.

Das Wetter war außerdem bombastisch und die Menschen waren alle sehr freundlich, allerdings vertrug ich die vielen Klimaanlagen nicht und lag alleine deswegen leider zwei Tage flach im Bett und zählte meinen Schal zum treuen Begleiter. Außerdem hatte ich leider zwei Tage vorm Urlaub von meiner Magenschleimhautentzündung erfahren… Meine Medikamente gingen natürlich im Urlaub leer, wovon ich einen herben Rückschlag erlitt, unter anderem von der sehr fettigen und süßen Kost. Davon lag ich also noch einen Tag flach und am vorletzten Tag mussten wir sogar in eine Klinik… Das war leider alles andere als schön, da zu all dem noch mein Kreislauf zusammenbrach… Naja ich habe zwei Spritzen und Medikamente bekommen, womit es irgendwie ging. Livia hatte sich zusätzlich den Magen verdorben, da kann man sich sicher vorstellen wie am nächsten Tag unser Rückflug plus anschließende ICE Fahrt verlief… Natürlich hatte unser Flieger auch drei Stunden Verspätung, somit brauchten wir ca 15-16 Stunden bis wir wieder zuhause waren…

Unser Hotel wurde gerade frisch saniert und ich kann es wirklich weiter empfehlen, es liegt nicht weit vom Meer und es ist sehr ruhig. Allerdings sollte man bei der Buchung darauf bestehen, nicht das Zimmer 101 zu bekommen, da dieses direkt neben der Küche liegt und man somit um 6 Uhr morgens von einem Lärm geweckt wird, den ich so vorher niemals in meinem Leben irgendwo so wahrgenommen habe. Wir dachten die ersten Tage, dass Waschmaschinen Treppenhäuser heruntergeschmissen wurden. Leider ist das keine ‘witzige’ Übertreibung. Alle anderen Gäste hatten aber Ruhe und sonst ist es wirklich schön (und sehr sauber) im Hotel, und vorallem auch etwas günstiger für diesen Urlaubsort. Also bei Interesse einfach mal "Suliar Palace" googlen.

Die Lärmbelästigung ist übrigens wohl nur temporär, da wir herausfanden, dass es im Hotel einen Rohbruch gab, weshalb auch ständig gebohrt und gehämmert wurde und somit scheinbar die Geräte in der Küche nicht mehr funktionierten, was auch den Krach rechtfertigte…

Was ich persönlich für einen guten Sommerurlaub empfehlen kann, da dies in Urlaubsorten scheinbar unermesslich teuer ist:

Genügend Sonnencreme (um die 20 Euro in Sóller, siehe Fotos)

Genügend restliche Kosmetika, wie Shampoos etc.

Ein Sonnenhut, eine Strandmatte, ein Sonnenschirm, Strandspiele, eine Luftmatratze, Magentabletten und viel Kleingeld.

Dennoch war der Urlaub, trotz der durchgehenden Krankheit, sehr schön und auch erholsam. Ich konnte viel lesen und ein wenig den Kopf frei bekommen. Es ist schön andere Mentalitäten zu erleben und den Spaniern dabei zusehen zu können, wie sie immer fröhlich und entspannt sind. 

Fazit: Puerto de Sóller ist ein malerischer, wunderschöner Ort. Es gibt viel zu entdecken und man wird überall freundlich empfangen. Ich habe niemals einen so saubern Ort auf der Welt gesehen (Das Meer wird tagsüber von ALGEN gereinigt) und ich würde wirklich gerne wieder dort hin J

Ich hoffe der Urlaubseintrag ist nicht zuuu lang… Ich hatte insgesamt über 1000 Fotos gemacht… Weniger als diese 70 Fotos konnte ich leider nicht auswählen, ich hoffe ihr freut euch über diese Bilderflut und ich konnte evtl etwas von der Atmosphäre einfangen. (Die Sonnenuntergänge sind übrigens farblich nicht bearbeitet, live war es übrigens noch spektakulärer!) Wer also wie immer noch Fragen, Anregungen oder Kritik hat, einfach schreiben :)

Liebe Grüße und ein Stück Spanien für euch alle!

03:30 pm, by omfgwuzthis

03:24 pm, by omfgwuzthis1 Anmerkung

03:24 pm, by omfgwuzthis

03:24 pm, by omfgwuzthis

03:24 pm, by omfgwuzthis

03:24 pm, by omfgwuzthis

03:23 pm, by omfgwuzthis

03:23 pm, by omfgwuzthis



So schön ist es hier! Es ist wirklich fantastisch, ich bin total begeistert… Die Tage wollen wir auch mal mit der Bahn nach Palma fahren.

So schön ist es hier! Es ist wirklich fantastisch, ich bin total begeistert… Die Tage wollen wir auch mal mit der Bahn nach Palma fahren.

10:03 pm, by omfgwuzthis