http://i.imgur.com/pzpC3.jpg





Untitled





Theme by spaceperson Powered by Tumblr

klammer
Tagged
beanie


Hey ihr Lieben, lang ist’s her, dass ich mal ein Outfit gebloggt habe und da habe ich doch glatt noch Photos von November gefunden, die ich noch gar nicht veröffentlicht habe!

Ist aber nicht schlimm, denn ich sehe immernoch genauso aus und trage das Outfit immernoch gerne.

Das Outfit hatte ich in der Uni an und ist eine ganz typisches Juliane Kombi. Gemütlich, locker, schwarz und funktionell.

So spuke ich gerne durch die Welt :)

Mir gefällt es, vorallem der Material und Stil Mix.



Leather Jacket - New Yorker
Hoodie - Innes
Tanktop - New Yorker
Leggings - Primark
Wedges - H&M
Beanie - Gina Tricot
Necklace - Gina Tricot

11:20 pm, by omfgwuzthis5 Anmerkungen

Don’t be so gullible

So ich habe mich doch noch aufgerafft und die Photos auf meinen Laptop gezogen. Das hier ist mein Uni Outfit von gestern. Ich finde es selber etwas ungewohnt, dass ich so dezent geschminkt bin. Aber irgendwie habe ich immer diese Phasen, in denen ich es gerne mag und es braucht einfach viel weniger Zeit.
Den Poncho den ich trage, liebe ich übrigens über alles. Nachdem ich mich letztes Jahr so geärgert habe, weil man ihn selten ohne Jacke tragen kann, da er kurzärmlig ist, habe ich mich jetzt dazu entschieden ihn einfach wie einen Pullover zu tragen und draußen eine Jacke drüber zu ziehen.
Ja ich bin zwischendurch kurzzeitig ausgerastet, weil es schwer ist diese Menge an Stoff in eine Lederjacke zu quetschen aber es hat sich finde ich gelohnt :) Außerdem habe ich endlich eine Samt Leggings, die ich letztes Jahr dummerweise nicht gekauft habe, als ich mal eine gefunden habe, ich befürchte aber, dass sie jetzt richtig zum Trend werden, und bald jeder eine hat.
Naja egal.
Die Fotos wurden wie immer von meiner liebsten Michelle in der Vorlesungspause geschossen

/Musste den Eintrag leider neu hochladen
06:28 pm, by omfgwuzthis

Nichts ist von einer solchen Bedeutung, dass nicht die Zukunft in der Lage sein wäre, es bedeutungslos zu machen.

Na ihr Lieben :) Leider bin ich nach wie vor so furchtbar gestresst und habe keine Zeit für nichts, ich versuche aber dennoch dieses Wochende noch eure Kommentare zu beantworten, gelesen habe ich sie natürlich schon alle :) Gestern Abend sind zufällig ein paar Photos entstanden, weshalb sie von der Qualität auch nicht so die besten sind :( Naja was sagt ihr dazu? Mir persönlich gefallen sie ganz gut, auch wenn ich mich noch etwas an das ganz blonde Haar gewöhnen muss und auch noch nicht so genau weiss, ob ich die Spitzen nicht doch noch erneut färben soll ;) Euch allen ein schönes Wochenende!

PS.: Klickt die Photos mal an, mit Rand sehen sie noch viel cooler aus!

12:37 am, by omfgwuzthis4 Anmerkungen

the days of october Und hier könnt ihr das Outfit auch noch hypen, wenn ihr wollt, ich würde mich natürlich sehr freuen :)

the days of october Und hier könnt ihr das Outfit auch noch hypen, wenn ihr wollt, ich würde mich natürlich sehr freuen :)

06:53 pm, by omfgwuzthis7 Anmerkungen

Guten Tag, guten Tag! Heute gibts mal wieder einen Outfitpost. Ich habe das heute so in der Uni getragen. Mir ist bewusst, dass es sicherlich nicht jedermanns Geschmack ist, eine ältere Frau hat mich heute auch angeguckt, als wäre ich der Tod höchstpersönlich, aber grade das mag ich. Jetzt wo der Herbst beginnt, kann man noch so wunderbar leichte Jacken tragen und Röcke mit Strumpfhosen und Socken kombinieren, ohne dabei zu erfrieren. Und vorallem: Mützen sind jetzt nicht mehr peinlich zu tragen, weil es nicht mehr zu warm dafür ist! Zu dem müssen die Outfits auch immer irgendwie praktisch und gemütlich sein, wenn ich zur Uni gehe. Wenns euch trotzedem gefällt, freue ich mich natürlich sehr :)

06:52 pm, by omfgwuzthis3 Anmerkungen

Hallooo,

hier bin ich endlich wieder. Heute bin ich nach sieben Tagen das erste mal wieder bei mir daheim. 

Es kann so schön sein, vorallem alleine zu sein in seiner geliebten Wohnung. Wie ich hier grade sitze und genieße, seht ihr ganz unten. Dadurch, dass ich jetzt ja eine Woche Lost im Land der Schmerzmittel war, ist der letzte Instagram Rückblick natürlich schon etwas her und beim ansehen der Photos, ist es für mich eine gefühlte Ewigkeit her.

Dennoch zeige ich sie euch natürlich jetzt alle, auch wenn die meisten nicht mehr besonders aktuell sind!



Bild 1: Erster Tag wieder zur Uni und Langeweile Photos, da ich vorher erstaunlich viel Zeit hatte.

Bild 2: Ohrwurm und langeweile in der Uni.

Bild 3: Der Gammelstyle ist zurück - denn die Uni hat wieder angefangen :D

Bild 4: Mai 2011 - Nostalgie beim Photos anschauen und Vermissung meiner schlanken Linie.

Bild 5: Outfit zum einkaufen ^^ Oh lalalalala long long die long long long (Ohrwurm des Tages)

Bild 6: Gelb ist Gelb! - Ein bisschen Sonne ins graue Wetter bringen!

Bild 7: Outfit an Yasmin’s Geburtstag - Let’s get physical (Ohrwurm des Tages)

Bild 8: Photo vom Geburtstag, an dem man mal etwas deutlicher erkennt, wie riesig ich im Gegensatz zu meinen Freundinnen bin :D

Bild 9: Outfit des Tages.

Bild 10: Neue Quicksilver Beanie <3 Große große Liebe!

Bild 11: DVD Abend mit Freddy- Bifi Chips schmecken irgendwie abartig, machen aber trotzdem süchtig. (Weshalb ich Chips hasse und nie esse <.<)

Bild 12: Endlich mal wieder auf der Piste in Köln mit Lukas und Max <3 Wunderschöner Abend, am nächsten Tag gings ab ins Krankenhaus

Bild 13: Frisch nach meiner Operation, schön gebräunt vom Jod und mega der geschwollene Bauch :(

Bild 14: Nachdem die Pflaster abdurften empfand ich meine Narben eher als misslungene Piercingversuche. Wenn man in der Zukunft meinen mumifizierten Körper findet, wird man sicher denken ich war eine Kriegerin. Nun drei neue Narben zu den zwei alten dazu ^^ Mittlerweile ist der Bauch noch geschwollener und die Narben furchtbar fies.

Bild 15: Auf Drogen bzw. endlos vielen Schmerzmitteln im Krankenhaus chillen (Was es mir wohl ermöglicht hat, mich an diesem Tag zu schminken, nach diesem Tag gings erstmal Berg ab <,<)

Bild 16: Eine Postkarte die mich begrüßt hat als ich meinen Kram aus meiner Wohnung geholt habe, weil ein Freund zu weit weg wohnt, um mich besuchen zu können o.o Big big Love to Andréus <3

Bild 17: Sexy Thrombosestrümpfe 

Bild 18: Damit das mal endgültig vom Tisch ist ;D

Bild 19: Und so sitze ich hier nun endlich gemütlich und alleine zuhause <3 Wundervoll



Eventuell wird es die kommende Woche etwas ruhiger hier auf meinem Blog, da ich mich noch etwas schonen muss und ganz ganz viel Uni Stuff nachholen muss :( Habt Erbarmen!

10:00 pm, by omfgwuzthis1 Anmerkung

Your hoodie is on holiday with me würde mich wie immer über ein hype freuen :)

Your hoodie is on holiday with me würde mich wie immer über ein hype freuen :)

06:16 pm, by omfgwuzthis3 Anmerkungen

Hey Leute, vorgestern ist endlich meine neue INDCSN Beanie angekommen, auf die ich schon gewartet habe und echt ne Menge Zaster gelassen habe. Natürlich habe ich sie auch am nächsten Tag in der Uni angezogen, und Michelle war so freundlich ein paar Photos zu schiessen, bevor der Bus kam. Das Outfit ist nichts besonderes, ein gammliges Uni Outfit, aber ich denke, es ist auch interessant wie Menschen so gammelig aussehen :’D Außerdem trage ich den coolesten Hoodie aller Zeiten, wie ihr sehen könnt. Auf dem Rücken sind nämlich Kreuze aufgedruckt, was ich persönlich ja liebe. Ich finde ihn wirklich richtig schön und bin der Meinung, dass sie verkauft werden sollten. Dieser Hoodie ist nämlich leider noch einzigartig und macht Urlaub bei mir. Designed und Besitzer ist übrigens der wunderbare Dr. Fox. Wenn ihr auch der Meinung seid, dass er die Hoodies verkaufen sollte, könnt ihr ja einen Kommentar hier lassen ;D 

06:13 pm, by omfgwuzthis1 Anmerkung



Guten Tag ihr Lieben,
Heute hat meine Freundin Michelle, eine Kritik über den grauenvollen Hipstertrend im Moment geschrieben. Nachdem wir beide uns sowieso bereits schon oft darüber unterhalten haben, dachte ich, dass ich meine Gedanken auch mal in schriftliche verfasse, und mit euch Teile
.

Ich selber bin nie der größte Freund von Trends. Aber warum ist das eigentlich so? Denn eigentlich ist es ja etwas, was der breiten Masse gefällt, weshalb sie dann ja auch alle gleich aussehen.
Aber ich glaube hier liegt auch schon der Knackpunkt.

Bis so ein Trend entsteht und überhaupt bei den Medien landet und dann letztendlich erst bei großen Modehäusern wie H&amp;M, Zara etc. vergeht ja erstmal eine ganze Zeit. Die Trends entstehen entweder durch Stars und Sternchen, Filme, Kulturbewegungen oder zb. Auch Subkulturen von der Straße. Ganz am Anfang also, ich nehme mich mal als einfaches Beispiel, fühle ich mich inspiriert und adaptiere dies in mein Erscheinungsbild. (Meist um von einem anderen Stil in irgendeiner Weise davon zu laufen, weil er grade Trend geworden ist)

Dieser Weg ist immer ganz spannend finde ich, man durchsucht Shops, weltweit, um etwas zu finden, was es einfach eigentlich noch nicht zu kaufen gibt. Es macht Spaß evtl einiges selber zu basteln und das ganze zu perfektionieren.
 Die ersten Teile erscheinen, die einem genau zusagen, und z.B. in meinem Falle ist man dann noch zu arm um sich genau diese Stücke auf die man soooo lange gewartet hat und sich toootaaaal wundert, dass es diese jetzt zu kaufen gibt, nicht leisten kann :‘D

Und dann aufeinmal kommt der Schlag. Für diese Sachen, die man sich entweder hart erspart hat oder selber gemacht hat und belächelt wurde, gibt es urplötzlich bei H&amp;M (als Beispiel) zu kaufen. Ab diesem Punkt fragen die meisten nicht mehr oder denken darüber nach, ob es ihnen überhaupt gefällt, ob es zu ihnen passt oder was es für sie aussagt. Denn HEY! Die Sachen gibt es ja schließlich bei H&amp;M zu kaufen.

Und dann entsteht dieser Trendhass, deine Individualität, die du dir aufgebaut hast, wird schlagartig von 14 jährigen Mädchen totgetrampelt. (Nichts gegen 14 jährige Mädchen) Denn aufeinmal sehen sie alle so aus. Ob sie nun verkleidet aussehen oder nicht, ist ja ein anderes Thema aber ich glaube das ist einfach die Erklärung für diesen Trendhass. Deine Individualität die du dir hart erkämpft hast, wird in einem Schlag zum Massenprodukt. (Und meist kannst du es dir auch erst dann leisten, weil die Teile günstig zu erwerben sind.)

UND DESHALB hasse ich diesen Trend zur Zeit ebenfalls. Nieten. Nieten. Nieten. Ich meine eins haben diese Trends ja, was für sie spricht, das Zeug, was man liebt, gibt es nun mal für wenig Geld zu ergattern aber dadrüber zu stehen, aufeinmal auszusehen wie jede Chica erfordert teilweise noch mehr Durchhaltevermögen als das Erkämpfen auf Anklang und Akzeptanz. 

Ich meine Leute mal ehrlich – Was habt ihr „aufeinmal“ mit den Kreuzen? Seid ihr euch eigentlich nicht im Klaren was das audrückt? Mit nem Kopftuch würdet ihr euch sicher auch nicht trauen rumzulaufen. Und am liebsten sind mir ja die, die montags ein umgedrehtes Kreuz tragen und dienstags eines, das nach oben zeigt….

Oh man aber ich denke wie immer „fuck off“ 

Lass die Menschen leben, ich freue mich, wenn die Tage meine Galaxy Leggings endlich endlich mal ankommen und mein Kreuzring, weil der, den ich mir vor zwei Jahren kaufte bald auseinander fällt.

Peace out, ich bin raus.


In Liebe, das Mädchen mit der Vorliebe für benietete Jacken, bunte Haare und Kreuzsymbolik.

Guten Tag ihr Lieben,

Heute hat meine Freundin Michelle, eine Kritik über den grauenvollen Hipstertrend im Moment geschrieben. Nachdem wir beide uns sowieso bereits schon oft darüber unterhalten haben, dachte ich, dass ich meine Gedanken auch mal in schriftliche verfasse, und mit euch Teile

.

Ich selber bin nie der größte Freund von Trends. Aber warum ist das eigentlich so? Denn eigentlich ist es ja etwas, was der breiten Masse gefällt, weshalb sie dann ja auch alle gleich aussehen.

Aber ich glaube hier liegt auch schon der Knackpunkt.

Bis so ein Trend entsteht und überhaupt bei den Medien landet und dann letztendlich erst bei großen Modehäusern wie H&M, Zara etc. vergeht ja erstmal eine ganze Zeit. Die Trends entstehen entweder durch Stars und Sternchen, Filme, Kulturbewegungen oder zb. Auch Subkulturen von der Straße. Ganz am Anfang also, ich nehme mich mal als einfaches Beispiel, fühle ich mich inspiriert und adaptiere dies in mein Erscheinungsbild. (Meist um von einem anderen Stil in irgendeiner Weise davon zu laufen, weil er grade Trend geworden ist)

Dieser Weg ist immer ganz spannend finde ich, man durchsucht Shops, weltweit, um etwas zu finden, was es einfach eigentlich noch nicht zu kaufen gibt. Es macht Spaß evtl einiges selber zu basteln und das ganze zu perfektionieren.

 Die ersten Teile erscheinen, die einem genau zusagen, und z.B. in meinem Falle ist man dann noch zu arm um sich genau diese Stücke auf die man soooo lange gewartet hat und sich toootaaaal wundert, dass es diese jetzt zu kaufen gibt, nicht leisten kann :‘D

Und dann aufeinmal kommt der Schlag. Für diese Sachen, die man sich entweder hart erspart hat oder selber gemacht hat und belächelt wurde, gibt es urplötzlich bei H&M (als Beispiel) zu kaufen. Ab diesem Punkt fragen die meisten nicht mehr oder denken darüber nach, ob es ihnen überhaupt gefällt, ob es zu ihnen passt oder was es für sie aussagt. Denn HEY! Die Sachen gibt es ja schließlich bei H&M zu kaufen.

Und dann entsteht dieser Trendhass, deine Individualität, die du dir aufgebaut hast, wird schlagartig von 14 jährigen Mädchen totgetrampelt. (Nichts gegen 14 jährige Mädchen) Denn aufeinmal sehen sie alle so aus. Ob sie nun verkleidet aussehen oder nicht, ist ja ein anderes Thema aber ich glaube das ist einfach die Erklärung für diesen Trendhass. Deine Individualität die du dir hart erkämpft hast, wird in einem Schlag zum Massenprodukt. (Und meist kannst du es dir auch erst dann leisten, weil die Teile günstig zu erwerben sind.)

UND DESHALB hasse ich diesen Trend zur Zeit ebenfalls. Nieten. Nieten. Nieten. Ich meine eins haben diese Trends ja, was für sie spricht, das Zeug, was man liebt, gibt es nun mal für wenig Geld zu ergattern aber dadrüber zu stehen, aufeinmal auszusehen wie jede Chica erfordert teilweise noch mehr Durchhaltevermögen als das Erkämpfen auf Anklang und Akzeptanz. 

Ich meine Leute mal ehrlich – Was habt ihr „aufeinmal“ mit den Kreuzen? Seid ihr euch eigentlich nicht im Klaren was das audrückt? Mit nem Kopftuch würdet ihr euch sicher auch nicht trauen rumzulaufen. Und am liebsten sind mir ja die, die montags ein umgedrehtes Kreuz tragen und dienstags eines, das nach oben zeigt….

Oh man aber ich denke wie immer „fuck off“

Lass die Menschen leben, ich freue mich, wenn die Tage meine Galaxy Leggings endlich endlich mal ankommen und mein Kreuzring, weil der, den ich mir vor zwei Jahren kaufte bald auseinander fällt.

Peace out, ich bin raus.

In Liebe, das Mädchen mit der Vorliebe für benietete Jacken, bunte Haare und Kreuzsymbolik.

05:14 pm, by omfgwuzthis1 Anmerkung

So es ist mal wieder Zeit für meinen Instagram Rückblick, inklusive eines Partyfotos, ich fand es hier am passendsten unterzubringen :)

Der letzte Rückblick ist schon was her, aber ich komme momentan so wenig zum bloggen sowie zum Instagram Photos posten, ich sollte mich mal wieder dran halten!


 Bild 1: Wundervoller Abend mit meinem liebsten Pat und “Verblendung”

Bild 2: Ein Tomatenherz <3

Bild 3: Ein total trendiger Ombre Pfannekuchen ;D

Bild 4: Ich denke das spricht für sich haha

Bild 5: Ich war der Eisdealer vom E-See :) 

Bild 6: Mr. Igli und ich am See, wieviele Igel ich dieses Jahr schon getroffen habe *_*

Bild 7: Ihr kennt es mittlerweile :D

Bild 8: Komische Skizze bevor Bild 7 entstanden ist, als ich bei Michelle zu Gast war <3

Bild 9: Get Money Fuck Bitches. (Outfit als ich endlich mal wieder auf der Piste war)

Bild 10: Pat und ich beim Vortrinken ;D

Bild 11: Rike, Ritze und ich auf dem roten Teppich auf Nida’s und Harun’s Hochzeit :)

Bild 12: Rike, Yasmin und ich nach dem Henna Abend vor Nidas Hochzeit

Party Pic: Belle und ich beim feiern im Pulp, bevor sie gegangen ist, weil wir ihr ausversehen zu viel Tequila gegeben haben…. War ein wirklich schöner Abend <3

09:50 pm, by omfgwuzthis